Eintracht Frankfurt-Trainer Michael Skibbe hat das Interesse der Hessen an Pirmin Schwegler vom Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen bekräftigt.

Man sei auf der Suche nach einem defensiven Mittelfeldspieler. Das könne Pirmin auch gut. Er sei ein sehr hoffnungsvolles Talent, sagte Skibbe dem "kicker". Skibbe kennt Schwegler aus seiner Zeit bei Bayer. Schwegler hat in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2010.

Als weiter offen bezeichnete Skibbe den Dreikampf um die Position des Stammtorhüters zwischen Ralf Fährmann, Markus Pröll und Oka Nikolov.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel