Die Schiedsrichter-Assistenten werden in der kommenden Saison noch mehr in die Pflicht genommen.

"Es soll noch klarer definiert werden, in welchen Situationen die Unterstützung durch die Assistenten erwartet wird", sagt der Vorsitzende des DFB-Schiedsrichter-Ausschusses, Volker Roth, vor dem Vorbereitungslehrgang der 42 Unparteiischen an diesem Wochenende in Altensteig-Wart.

Im Schwarzwald rücken vor allem die Bewertung von "Schwalben" im Strafraum, eine "Abseits-Praxis-Schulung" sowie Fouls hinter dem Rücken des Schiedsrichters in den Fokus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel