Im ersten Spiel für seinen neuen Arbeitgeber Hamburger SV hat der ehemalige Bayern-Profi Ze Roberto einen 13:0 (5:0)-Sieg gegen den österreichischen Klub Raika Langenfeld miterlebt.

Gegen den Viertligisten gab Trainer Bruno Labbadia allen Spielern Einsatzzeit. In der Halbzeit wurde komplett durchgetauscht, insgesamt kamen 24 Spieler zum Einsatz.

Den Torreigen eröffnete Mladen Petric bereits in der ersten Spielminute. Neuzugang Eljero Elia traf ebenfalls doppelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel