Felix Magath hat den Eingriff der Nationalverbände in Vereinsbelange scharf kritisiert und damit auch Bundestrainer Joachim Löw angegriffen.

"Was mache ich denn dann als Vereinstrainer überhaupt noch? Diese Tendenz, dass die Verbände immer mehr in die Vereinsarbeit eingreifen, muss aufhören. Mich wundert, dass sich die Vereine so etwas bieten lassen. Ich lege Wert darauf, dass ich meine Spieler trainiere", sagte der neue Trainer von Schalke 04 gegenüber der "Sport-Bild".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel