Robert Enke lässt sich mit der Entscheidung über seine Zukunft Zeit. Der Nationaltorwart will erst 2010 überlegen, ob er seinen Vertrag bei Hannover 96 verlängern wird.

In einem Interview mit der "Welt" sagte der 31-Jährige: "Frühjahr 2010 wäre gut. Denn ich möchte ? vorausgesetzt, Deutschland qualifiziert sich und ich werde nominiert ? bei der WM den Kopf freihaben". Mit Hannovers Präsident Martin Kind habe er ausgemacht, "dass wir im Oktober oder November wieder reden".

Ob er bei 96 bleibt, hängt für Enke von der Entwicklung bei Hannover ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel