VfB Stuttgart muss vorerst auf den niederländischen Nationalspieler Khalid Boulahrouz verzichten. Der Innenverteidiger kugelte sich bei einem Zusammenprall beim Blitzturnier auf Schalke die Schulter aus.

"Wir müssen jetzt erstmal gucken, dass keine Bänder verletzt sind, aber das wird natürlich ein bisschen dauern", sagte VfB-Sportdirektor Horst Heldt.

Der Zusammenprall passierte in der 15. Minute des Halbfinales gegen Schalke 04 (1:0).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel