Der 1. FC Nürnberg hat trotz der harten Trainingsarbeit für die neue Saison Kampfgeist bewiesen. Die Mannschaft von Trainer Michael Oenning rettete durch eine Energieleistung ein 3:3 (1:2) gegen den türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul.

Das Team hatte unter Trainer Christoph Daum durch die Tore von Deivid und Emre bereits mit 0:2 und 1:3 geführt. Doch Zweimal Christian Eigler und Marek Mintal trafen noch zum Unentschieden.

Nürnberg verbucht in der Vorbereitung nun sechs Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel