Der VfB Stuttgart muss zum Saisonstart auf Khalid Boulahrouz verzichten. Der 27-jährige Innenverteidiger fällt mit einer Schulterverletzung vier bis sechs Wochen aus, ergab eine Kernspinuntersuchung.

Boulahrouz hatte sich beim Blitzturnier im Halbfinale gegen Schalke 04 bei einem Zusammenprall die linke Schulter ausgekugelt.

Das Gelenk kann konservativ behandelt werden, eine Operation ist nicht notwendig. "Er war in einer hervorragenden Verfassung. Die Verletzung ist bitter für ihn und für uns", sagte VfB-Teamchef Markus Babbel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel