Bayern München droht ein Streit mit dem DFB und U-20-Nationaltrainer Horst Hrubesch. Nach dem Willen von Sportdirektor Christian Nerlinger soll der Innenverteidiger Holger Badstuber nicht an der U-20-WM vom ab dem 25. September teilnehmen.

"Man sollte sich das genau überlegen, ob man so einem Jungen die U20-WM, also den Traum von einer Weltmeisterschaft, nehmen darf", so Hrubesch.

Für Badstuber wäre ein WM-Verzicht allerdings kein Problem. "Für den FC Bayern verzichte ich gern auf die U20-WM. Der Verein hat Priorität", sagte der 20-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel