Trainer Jörn Andersen vom FSV Mainz 05 hat den langen Schatten von Vorgänger Jürgen Klopp eigenen Angaben zufolge hinter sich gelassen.

"Ich bin froh, dass nach dem Aufstieg die Vergleiche mit ihm ein wenig nachgelassen haben. In meinem ersten Jahr sind wir aufgestiegen und waren im Pokalhalbfinale. Was will man mehr?", sagte der 46-jährige Norweger der Tageszeitung "Die Welt".

"Ich bin anders als Jürgen Klopp, ich packe die Spieler härter an. Bisher bin ich damit sehr gut gefahren", betonte Andersen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel