Der SC Freiburg verzichtet auf "Mini-Kaka" Digao vom AC Mailand und sucht in der Innenverteidigung weiter nach einem Ersatz für Ömer Toprak.

"Digao hat im Training einen guten Eindruck hinterlassen. Aber er hat verletzungsbedingt einen langen Zeitraum nicht gespielt, deshalb war uns das Risiko auch in finanzieller Hinsicht zu groß", sagte SC-Sportdirektor Dirk Dufner.

Allerdings sind die Personalplanungen noch nicht abgeschlossen. "Ideal wäre, wenn wir schon in der kommenden Woche einen Innenverteidiger verpflichten könnten", sagte Dufner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel