Neuzugang Christopher Schorch hatte beim 1. FC Köln ein völlig misslungenes Debüt.

Der U-20-Nationalspieler, der aus dem Nachwuchs von Real Madrid verpflichtet wurde, sah beim peinlichen 2:2 (1:1) der Kölner Wolfsberg/Österreich gegen den Drittligisten WAC St. Andrä in der 71. Minute die Gelb-Rote Karte.

Der 20-Jährige verschuldete auch die beiden Gegentore, weil er mit einem Foul und einem Handspiel Freistöße verursachte, die direkt verwandelt wurden. Die Tore für die Kölner B-Elf erzielten Daniel Brosinski (44.) und Adil Chihi (53.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel