Nach Trainer Lucien Favre hat auch Kapitän Arne Friedrich von Hertha BSC Berlin die Erwartungen für die kommende Saison gedämpft.

Zwar hätten sich die beiden Neuzugänge Artur Wichniarek und Christoph Janker gut integriert, "aber wir brauchen nichts rosarot zu malen. Es wird eine schwere Saison", sagte Friedrich dem "kicker".

Neben der finanziell schwierigen Situation würden auch die Abgänge von Josip Simunic, Marko Pantelic und Andrej Woronin beim Bundesliga-Vierten der vergangenen Saison negativ ins Gewicht fallen, erklärte Friedrich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel