Die Fans von Borussia Dortmund durften sich am Mittwoch kurze Zeit über einen prominenten Neuzugang freuen.

Ein Unbekannter hatte sich auf die Homepage der Westfalen gehackt und einen vermeintlichen Sensationstransfer des italienischen Nationalspielers von Rekordmeister Bayern München zum BVB verkündet.

BVB-Manager Michael Zorc, der einen Ersatz für den abgewanderten Alexander Frei sucht, nahm den Hackerangriff offenbar mit Humor. "Um Luca Toni bezahlen zu können, müssten wir schon die Bank von England ausrauben", sagte er der "Bild".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel