Franz Beckenbauer sorgte mit seinen Äußerungen über Franck Ribery bei den Vorstandsmitgliedern von Bayern München sowie bei Trainer Louis van Gaal offensichtlich für Verärgerung.

Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Karl Hopfner zeigten sich in einer Stellungnahme "erstaunt" über die Kommentare des Klub-Präsidenten, dass dem Franzosen Franck Ribery "München wurscht" sei.

"Ribery hat sich stets professionell, korrekt und seriös verhalten", teilte die Führungs-Troika mit. "Er hat sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel