Oliver Kahn hat Franck Ribery wegen des Theaters um seinen Wechsel zu Real Madrid kritisiert.

"Er benimmt sich divenhaft, sowas gibt immer Probleme mit der Mannschaft. Auch die Fans mögen nicht, wenn Zweifel an der Identifikation eines Spielers mit dem Verein aufkommen", sagte der ex-Keeper des FC bayern München im ZDF. "Er sah sich schon bei Real, kommt jetzt im Rückwärtsgang an und alle müssen sich wieder liebhaben."

Der FC Bayern München hatte ein Angebot der "Königlichen" von angeblich 80 Millionen Euro für den Franzosen abgelehnt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel