Franck Ribery hat die Kritik von Franz Beckenbauer zurückgewiesen.

"Ich habe mich außerhalb des Platzes und auf dem Spielfeld immer wie ein Profi benommen. Ich bin immer noch derselbe", sagte der Franzose der Sportzeitung "L'Equipe".

Der Mittelfeldstar bedankte sich beim FCB-Vorstand, der ihn nach der Aussage des Präsidenten, "ihm ist München egal", verteidigt hatte.

"Ich habe es sehr geschätzt, wie sie mich verteidigt haben", so Ribery. "Wenn ich Bayern irgendwann mal verlassen sollte, möchte ich das in einem guten Verhältnis tun."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel