Gerd Graus kehrt zum 1. Oktober als Pressesprecher zu Hertha BSC Berlin zurück.

Der 49-Jährige, seit 2006 als Leiter Medien/Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) tätig, war bereits in der Saison 1997/98 für die Pressearbeit des Hauptstadtklubs verantwortlich.

Zuvor hatte er die Pressearbeit und den operativen Ablauf der Medienbereiche zur Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland verantwortet.

Graus tritt die Nachfolge von Hans-Georg Felder an und wird gemeinsam mit Peter Bohmbach die Medienarbeit gestalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel