Präsident Erwin Staudt hat gelassen auf die öffentliche Forderung von Jens Lehmann nach weiteren Verstärkungen reagiert und dem Torwart sogar eine Vertragsverlängerung beim VfB Stuttgart in Aussicht gestellt.

"Wir unterstützen Jens in seiner Lebensplanung. Auch, wenn die vorsehen sollte, dass er weiter im Tor stehen wird", sagte Staudt der "Bild". Der Vertrag des 39-jährigen läuft am Saisonende aus.

Dass der ehemalige Nationalkeeper öffentlich weitere Zugänge gefordert hatte, kann der ehemalige Wirtschafts-Boss durchaus nachvollziehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel