Der FC Bayern München kämpft weiterhin um Jose Bosingwa vom FC Chelsea.

Obwohl er die über 50 Mio. Euro teure Einkaufstour schon für abgeschlossen erklärt hatte, erneuerte Uli Hoeneß das Interesse an dem portugiesischen Nationalspieler, der etwa 15 Mio. Euro kosten würde.

"Wir haben weiterhin Interesse an ihm, denn wir brauchen noch einen starken, gelernten Abwehrspieler", so der Manager zur "Bild". "Es geht nur um Bosingwa. Wir holen ihn oder keinen", hat Hoeneß keinen Plan B in der Tasche.

Im Juni hatte Chelsea Gespräche platzen lassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel