Eintracht Frankfurt setzt die seit Mitte 2008 bestehende Zusammenarbeit mit dem aserbaidschanischen Fußballverband (AFFA) fort.

Die Kooperation umfasst vor allem Themen der sportlichen Ausbildung im Nachwuchsbereich sowie rechtliche und organisatorische Fragen.

Anlässlich des WM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalmannschaft in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku trafen sich offizielle Vertreter der AFFA und Mitglieder des Eintracht-Präsidiums, um die Inhalte der Zusammenarbeit für das kommende Spieljahr zu vereinbaren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel