Eintracht Frankfurt kann am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg mit Torjäger Ioannis Amanatidis planen. Der Grieche, der nach seinen beiden Toren beim 3:2 bei Werder Bremen zur Pause ausgewechselt worden war, hat seine Knieprellung auskuriert.

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Neuzugang Pirmin Schwegler. Der Schweizer klagt nach seinem Länderspiel-Debüt gegen Weltmeister Italien über Innenbandprobleme im Knie.

"Es wäre ein Verlust, wenn er ausfällt. Aber ich gehe davon aus, dass er spielen kann", so Trainer Michael Skibbe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel