Louis van Gaal kritisiert Vorgänger Jürgen Klinsmann wegen dessen Personalpolitik.

"Ze Roberto wollte ich gern behalten, aber er ging, bevor ich kam", bedauert der Niederländer den Wechsel des Brasilianers zum Hamburger SV.

"Mit den Einkäufen von Gomez und Timoschtschuk habe ich nichts zu tun", betont der Trainer des FC Bayern München. Einen Bonus für Star-Einkäufe und große Namen gebe es bei ihm nicht. "Für mich zählt ein großer Name nicht mehr als jeder andere."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel