Schock beim 1. FC Köln: Co-Trainer Ümit Özat ist im Training zusammengebrochen. Der 32-Jährige wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus nach Siegburg gebracht, danach gab er Entwarnung:

"Bei mir ist wieder alles ok. Vielleicht habe ich mich ein bisschen übernommen. Ich bleibe diese Nacht sicherheitshalber noch im Krankenhaus, werde aber wahrscheinlich morgen entlassen. ", teilte Ümit auf der Internetseite der Rheinländer mit.

Özat musste seine aktive Karriere wegen einer Herzmuskelentzündung beenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel