Chinedu Obasi von Aufsteiger 1899 Hoffenheim erlitt im Training einen Sehnenriss im linken Daumen und muss operiert werden.

"Um dauerhafte Probleme mit der Hand zu vermeiden und die volle Bewegungsfähigkeit des Daumens gewährleisten zu können, wird eine Operation notwendig sein", sagte Mannschaftsarzt Dr. Pieter Beks.

Trotzdem steht der Nigerianer seinem Team am kommenden Wochenende gegen den VfB Stuttgart zur Verfügung - mit Schiene und Tapeverband geschützt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel