Herthas Torhüter Jaroslaw Drobny hat sich im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach das Nasenbein gebrochen.

Nach einem Abwehrfehler stießen der Tscheche und Arne Friedrich zusammen, wobei Friedrichs Ellbogen Drobny im Gesicht traf.

"Die Fraktur wurde beim HNO-Arzt gerichtet. Einem Einsatz in Kopenhagen gegen Bröndby steht nichts im Weg - Jaroslaw will unbedingt spielen", erklärte ein Hertha-Sprecher.

Im Hinspiel gegen den zehnfachen dänischen Meister könnte Drobny eine Schutzmaske tragen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel