Bayern Münchens Mittelfeldstar Franck Ribery musste am Montag wieder einmal das Training des deutschen Rekordmeisters abbrechen.

Wegen Adduktoren-Problemen begab sich der französische Nationalspieler in Behandlung. Dies sei aber eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen, teilte der FC Bayern mit.

Der 26-Jährige fällt dennoch für das Freundschaftsspiel der Münchner am Dienstagabend bei Gelb-Weiß Görlitz aus. Sein Einsatz am Samstag beim Bundesliga-Spiel in Mainz soll aber nicht gefährdet sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel