Frank Rost muss nach dem 4:1 gegen Borussia Dortmund eine Trainingspause einlegen.

Der Torhüter des Hamburger SV hat erneut Probleme an der Ferse. "Wir wollen kein Risiko eingehen, er steht unter ärztlicher Beobachtung", sagte Trainer Bruno Labbadia.

Bis zur Länderspielpause werde Rost neben dem Training behandelt, danach könne er dann eine längere Regenerationspause einlegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel