"Ein sehr interessanter Versuch", nennt Uli Hoeneß in der "Sport Bild" den Plan von FC-Bayern-Trainer Louis van Gaal, Franck Ribery zentral spielen zu lassen.

"Wenn es funktioniert, wird er noch eine Stufe nach oben gehen. Auf der linken Seite wird Franck immer ein großer Spieler sein, aber eben kein 'Grande'. Ein 'Grande' spielt in der Zentrale. Das waren ein Maradona, Pelé, Johan Cruyff oder Zinedine Zidane. Franck kann in diese Kategorie vorstoßen. Dann würde er sich abheben von einem Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo", so der Manager.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel