In der Diskussion um die Position von Franck Ribery im Spiel des FC Bayern München stimmt Franz Beckenbauer nicht mit Trainer Louis van Gaal überein.

"Ich glaube, dass Ribery zentral zu viele Probleme auf sich zukommen sieht. Da ist es viel zu eng, und für sein Spiel braucht er Platz. Den hat er auf dem Flügel. Man muss ja sehen, wo der Spieler seine Stärken hat", sagte der "Kaiser" Sat.1. Wenn der Trainer sage, dass er in der Mitte spielen solle, werde der Franzose es tun, aber "mit welchem Aufwand er das tun wird, das wird man sehen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel