Vor dem Derby am Samstag bei Borussia Dortmund nimmt das Verwirrspiel um die Torhüterfrage beim FC Schalke kein Ende. Ob Manuel Neuer oder die Nummer drei, Ralf Fährmann, das Tor hüten, ist laut "Bild" angeblich noch nicht sicher.

Während Fährmann am Donnerstag in im A-Team spielte, absolvierte Neuer nur ein Reha-Programm. Für Coach Fred Rutten kein Problem.

"Manuel hat einen Spezialschuh bekommen. Wenn er kann und will, dann spielt er am Samstag." Ob es den BVB überhaupt interessiert?

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel