Mehr als 1000 Nachbarn der BayArena nahmen die Einladung von Bayer Leverkusen zum Heimspiel gegen Bochum am Samstag an.

"Wir sind von der Resonanz überwältigt und auch dankbar, dass unsere Nachbarn das Angebot angenommen haben", so Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Der Klub wolle sich damit für das Verständnis während der rund 20-monatigen Bauphase bedanken.

Aufgrund des enormen Zuspruchs kann Bayer das Versprechen einer exklusiven Stadionführung nicht einlösen. Die Anwohner erhalten Gutscheine für eine "normale" Besichtigung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel