Für Michael Zorc ist es laut "kicker" eine "Ungeheuerlichkeit", dass der DFB-Kontrollausschuss "auf das Trommeln der Medien" reagiere und gegen seinen Profi Neven Subotic und Jens Lehmann Untersuchungen angekündigt hat.

Auch Schiedsrichter Helmut Fleischer der "weder das Schlagen von Lehmann noch von Subotic" wahrgenommen und nur ein Zurückweichen des Schalke-Torhüters gesehen und "auf Verdacht wegen Torwartbehinderung" gepfiffen habe, bekommt sein Fett weg.

"Wenn auf Verdacht gepfiffen wird, wird die Schiedsrichterei ad absurdum geführt", so der Sportdirektor von Borussia Dortmund.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel