Franz Beckenbauer soll Ehrenpräsident bei Bayern München werden, sagte der Vereins-Vize Fritz Scherer der "Sport Bild". Beckenbauer übergibt bei der Mitgliederversammlung am 27. November sein Präsidentenamt an Uli Hoeneß.

Der zum Jahresende scheidende Manager und künftige Aufsichtsrat Hoeneß will dann auch die "Abteilung Attacke" schließen.

"Am Samstag nach dem Spiel? Null! Am Montag nach dem Spiel? Null!", versprach Hoeneß. Er hatte mit Verbal-Attacken in den letzten Jahren immer wieder für Aufregung gesorgt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel