Borussia Dortmund hat Innenverteidiger Neven Subotic wegen seines Ellbogen-Checks gegen Jens Lehmann mit einer Geldstrafe belegt.

"Wir haben mit ihm gesprochen und waren uns einig, dass sein Verhalten sanktioniert werden muss", sagte Sportdirektor Michael Zorc. Dies sei "monetär" erfolgt. Über die Höhe der Strafe machte Zorc keine Angabe.

Der Kontrollausschuss hatte das Ermittlungsverfahren gegen Lehmann und Subotic eingestellt. Gegen die beiden Profis war wegen Verdachts des krass sportwidrigen Verhaltens (Tätlichkeit) ermittelt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel