Der vom Verletzungspech seiner Torhüter geplagte FSV Mainz 05 kann teilweise Entwarnung geben. So wird im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin voraussichtlich wieder Heinz Müller das Gehäuse der Mainzer hüten.

"Mein Ziel ist es, in einer Woche wieder zu trainieren. Geht das, will ich zwei Tage später gegen Berlin spielen", sagte Müller dem "kicker".

Der Neuzugang hatte sich im Punktspiel des FSV bei Borussia Mönchengladbach eine Bauchmuskelzerrung zugezogen, sein Vertreter Christian Wetklo hatte sich nach seiner Einwechslung ebenfalls verletzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel