Trotz seines am vergangenen Wochenende erlittenen Kreuzbandrisses soll Defensivallrounder Collin Benjamin seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim Hamburger SV verlängern.

"Schon vor der Verletzung haben wir mit Trainer Bruno Labbadia darüber gesprochen, dass wir Collin gerne halten möchten. Wir werden ihm eine Vertragsverlängerung anbieten", so HSV-Boss Bernd Hoffmann.

Benjamin, der sich die Blessur am vergangenen Wochenende im Freundschaftsspiel zwischen Namibia und Swasiland (1:1) zugezogen hatte, muss rund sechs Monate pausieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel