Die Gesundheit von Deutschlands neuer Spielmacher-Hoffnung Mesut Özil ist Werder Bremen Millionen wert.

Die Bremer versicherten den 20-jährigen Nationalspieler für rund 5,5 Millionen Euro gegen Invalidität. Das entspricht der Ablösesumme, die der DFB-Pokalsieger im Januar 2008 an Özils Ex-Klub Schalke überwiesen hat.

"In Einzelfällen machen wir das, wenn die Ablösesummen im Anlagevermögen sind", so Bremens Geschäftsführer Manfred Müller der "Sport Bild". Der jährlich zu bezahlende Beitrag für die Versicherung soll bei rund 80.000 Euro liegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel