Armin Veh hat die FIFA wegen der Spieltermine für die Nationalmannschaft scharf kritisiert.

Der Trainer des VfL Wolfsburg bezeichnete den derzeit gültigen Spielplan mit Länderspielen am Samstag und Mittwoch als "bescheuert". Zudem schießt Veh gegen FIFA-Präsident Sepp Blatter: "Der sollte sich darüber mal Gedanken machen. Ansonsten kann ja die FIFA das Geld für die Spieler übernehmen."

Ein Extrembeispiel ist für Veh Jonathan Santana, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Paraguay ein Spiel gegen Argentinien bestreitet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel