HSV-Stürmer Paolo Guerrero wird wohl einige Zeit ausfallen. Der peruanische Nationalspieler hat sich im WM-Qualifikationsspiel gegen Venezuela am Mittwochabend wohl einen Kreuzbandriss zugezogen.

"Das trifft uns sehr", sagte Trainer Bruno Labbadia.

Eine genaue Diagnose soll bei einer Untersuchung nach Guerreros Rückkehr in die Hansestadt erfolgen.

Erst vor wenigen Tagen hatte sich Verteidiger Collin Benjamin einen Innenbandriss sowie einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel