Rafinha wird nach seinem Sonderurlaub am Mittwoch bei Schalke 04 zurückerwartet, berichtete Trainer Felix Magath am Freitag, nachdem er den Rechtsverteidiger noch beim Training der Königsblauen vermisst hatte.

"Der Junge braucht die Zeit, um den Kopf frei zu bekommen und seine privaten Dinge zu regeln", erklärte Magath.

Der 56-Jährige hatte Rafinha nach dessen geplatztem Wechselwunsch zu einem europäischen Topklub in die Heimat geschickt, wo nach wie vor Rafinhas Lebensgefährtin Carolina und das Töchterchen Marie-Luiza leben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel