Bayer Leverkusen muss bis auf Weiteres auf Assimiou Toure verzichten, der sich bei einem Länderspieleinsatz für Togo eine Malaria-Infektion zugezogen hat.

Nach Angaben des Vereins sei die Erkrankung bei dem 21-Jährigem glücklicherweise "unmittelbar erkannt" und "rechtzeitig entsprechend behandelt" worden. Der Spieler befinde sich bereits auf dem Weg der Genesung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel