Der VfL Bochum muss vorraussichtlich vier Wochen auf Stanislav Sestak verzichten. Der slowakische Angreifer erlitt im Training einen Mittelhandbruch.

Sestak, der in dieser Sasion bisher fünf Spiele absolvierte und dabei ein Tor erzielte, soll am Freitag operiert werden. Bei optimalem Heilungsverlauf kann der 26-Jährige Mitte Oktober wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Am vergangenen Samstag hatte sich bereits Keeper Philipp Heerwagen in Hoffenheim einen Kieferbruch zugezogen. Auch er fällt voraussichtlich vier Wochen aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel