Der VfL Bochum schreibt weiterhin solide Schwarze Zahlen: Die Westfalen vermeldeten auf der Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2007/08 einen Rekordumsatz von 38,479 Millionen Euro mit einem Gewinn von 2,731 Millionen Euro, der wegen der verhältnismäßig hohen Transfer-Ausgaben nicht ganz an das im Vorjahr erreichte beste Ergebnis der Klubgeschichte von 3,65 Millionen Gewinn heranreicht.

Der Umsatz im Vorjahr hatte "nur" 35,9 Millionen Euro betragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel