In der Diskussion um die Zukunft von Lukas Podolski hat Jürgen Klinsmann endgültig ein Machtwort gesprochen.

"Er wird beim FC Bayern bleiben. Er liegt mir auch persönlich am Herzen", so der 44-Jährige zur "tz".

"Hier hat er ein Umfeld, das sich sehr intensiv mit ihm beschäftigt, um ihn aufs nächste Level zu bringen", erklärt der Ex-Bundestrainer. "Er ist in manchen Dingen noch in der Entwicklungsphase. Also egal, ob er woanders hingehen würde - die 'Probleme' blieben die gleichen."

Demnach wäre ein Vereinswechsel "keine Lösung".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel