Dank Mladen Petric hat der zuletzt schwächelnde Hamburger SV im Gipfeltreffen mit Bayern München in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Nach drei Pflichtspielen in Folge ohne Sieg inklusive des peinlichen Ausscheidens im DFB-Pokal beim Drittligisten VfL Osnabrück bezwangen die Hanseaten den Deutschen Rekordmeister durch einen Treffer des Kroaten (72.) mit 1:0 (0:0) und verteidigten die Tabellenführung erfolgreich.

Die Bayern, die nun fünf Punkte Rückstand auf den HSV haben, mussten nach zuletzt fünf Pflichtspielsiegen in Serie hingegen wieder einen Rückschlag hinnehmen und verpatzten die Generalprobe für das Champions-League-Spiel am kommenden Mittwoch gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel