Interimscoach Frank Heinemann rechnet damit, dass er den VfL Bochum auch beim Spiel gegen Wolfsburg als Trainer betreuen wird.

"Stand jetzt kann man davon ausgehen", sagte der 44-Jährige. "Und wenn wir gewinnen, dann wäre das für den Verein, die Mannschaft und auch für mich sehr schön."

Bislang gibt es keine Anzeichen dafür, dass die Bochumer die Suche nach einem neuen Chef-Coach überstürzt angehen.

Dennoch hatte Sportvorstand Thomas Ernst nach dem Spiel gegen Nürnberg angekündigt, mit mehreren potentiellen Kandidaten Gespräche führen zu wollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel