Erstmals seit seiner bakteriellen Infektion hat Nationaltorhüter Robert Enke von Hannover 96 am Dienstag wieder eine leichte Torwart-Trainingseinheit bei den Niedersachsen absolviert.

Eine zeitnahe Rückkehr in den normalen Spielbetrieb ist jedoch weiterhin nicht möglich. "Ein Comeback vor der Länderspielpause ist ausgeschlossen", sagte Enkes Berater Jörg Neblung.

Der Keeper werde weiter mit Antibiotika behandelt und benötige noch Zeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel