Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" steckt der FC Schalke 04 noch tiefer in finanziellen Nöten, als bislang bekannt.

Wie das Blatt berichtet, hat Schalkes Finanzchef Peter Peters intern eingeräumt, dass sich auf drei von vier Sicherheitskonten des Clubs inzwischen kein Guthaben mehr befindet.

Der Londoner Investor Stephen Schechter fordert demnach seine Absetzung. An Schechter hat der Verein im Gegenzug für einen Stadionkredit einen Großteil seiner künftigen Zuschauer-Einnahmen verpfändet, so die Zeitung weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel