Dieter Hoeneß hat sich gegen die schweren Vorwürfe von Ex- Profi Sebastian Deisler gewehrt und ihn der Lüge bezichtigt.

"Es stimmt nicht, dass ich von ihm eine Entschuldigung gefordert habe. Das ist falsch. Diese Aussage enttäuscht mich. Das als seinen Genickschuss zu bezeichnen, geht entschieden zu weit", sagte ehemalige Hertha-Manager der "Bild-Zeitung".

Deisler, der nach Verletzungen und Depressionen 2007 seine Profikarriere beendete und am 8. Oktober seine Biographie auf den Markt bringt, hatte in der Zeit schwere Vorwürfe erhoben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel